Christian Goman gewinnt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

(11.6.2016) „Mit 16 hat man noch Träume“ heisst es in einem alten deutschen Schlager, den wohl von den jüngeren Lesern keiner mehr kennen dürfte. Chrisitan Goman ist mit gerade 16 Jahren viel zu jung um diesen Schlager zu kennen.

Nachdem Christian in der Vorbereitungsphase zur Deutschen Meisterschaft seine letzten 3 Kämpfe in Folge gewonnen hatte, wurde es ab Donnerstag erst: Die Deutsche Meisterschaft U19 in Velbert stand vor der Tür. Bis zur DM sind es 3 Kämpfe – Viertelfinale – Halbfinale – Finale! 3 mal 9min Alles geben. Diese Minuten sind es, für die Christian mit seinem Vater und Trainer Janek in den letzten Monaten so gut wie jeden Tag in der Trainingshalle ist und trainiert. Es sind die Momente wo niemand zuschaut, kein Applaus kommt, Momente des Arbeitens, in denen man immer wieder Korrekturen vornimmt, an Kleinigkeiten arbeitet um wieder einen Schritt besser zu werden. Diese Momente überwiegen im Alltag eines Sportlers. Und die ganze Anstrengung für 9 Minuten im Ring. Wenn das Licht an ist, das Publikum seine Plätze eingenommen hat und der Ringrichter den Kampf freigegeben hat.

Stillstand

Stau! Verdammt! NRW hat zwar die meisten Autobahn-Kilometer in ganz Deutschland – aber auch die meisten Stau-Kilometer auf eben diesen. Janek sitzt hinten und man merkt er ist nervös. Alle wissen: Je länger wie hier in der Blech-Schlange stehen, desto knapper wird es mit der Zeit. Um 15 Uhr geht es los, Christian hat bereits den zweiten Kampf des Tages. Und wir stehen im Stau. „Wir schaffen das!“ sagt Marc – „Zum Kampf sind wir rechtzeitig da!“. Endlich bewegt sich etwas. Die Uhr tickt unaufhörlich und gnadenlos runter. Es wird gerechnet – wie lange dauert der erste Kampf? Hoffentlich geht er über die Runden – dann haben wir eine Chance.

Als wir an der Halle ankommen, haben wir den Ausstieg bereits generalstabsbässig geplant, alle bis auf Marc steigen vor der Tür aus, Janek ist der wichtigste, der muss zu vorderst – „Geht rein! Ich mach das mit der Kasse! – 5 x Kombikarte für heute und morgen, die 3 ich, und einer kommt noch nach, der parkt das Auto“

Janik, Evim und Hasan stürmen in die Halle – Marc kommt nach und als wir in der Halle ankommen betritt Christian den gerade den Ring – Durchatmen, das war wirklich knapp!

Am Vortag hatte Christian bereits seinen Viertelfinalkampf für sich entschieden und stand nun im Halbfinale. Heute ist sein Gegner auf dem Papier deutlich stärker und hatte ein Freilos – über 60 Kämpfe, 2 Jahre älter, und er hat im Vorjahr noch in der höheren Gewichtsklasse (bis 52 kg) den U19 Titel gewonnen. Christian hat Probleme überhaupt an das Gewichtslimit von 49 kg heranzukommen, 21 Kämpfe – aber den im letzten Jahr den Titel bei den Junioren geholt. Mit einem Spaziergang ist also nicht zu rechnen.

Halbfinale

Als der Gong die erste Runde einläutet belauern sich beide Kontrahenten zunächst. Nach den ersten Aktionen ist es knapp. Beide Treffen – aber Christians Beine sind müde. Ihm fehlt die Spritzigkeit in den Beinen. Der Kampf am Vortag hat seine Spuren hinterlassen. Den eigentlichen Kampfplan kann er deshalb nicht umsetzen.  Der Gegner ist Körperlich überlegen, Grösser und schwerer und spielt mit zunehmender Kampfdauer auch seinen Erfahrungsvorteil aus.

In der zweiten Runde wird der Kampf unübersichtlicher. Beide Klammern, es wird gezogen, gehalten und geschoben. Wer Verursacher ist, ist nicht immer klar, der Ringrichter macht jedoch Christian gegen Mitte der Runde dafür verantwortlich, dass beide Boxer mehrmals durch Gerangel auf dem Boden landen – und bestraft ihn mit einem Punktabzug. Damit ist klar: Nachdem Christian die erste Runde abgeben musste, kann er diesen Kampf nicht mehr nach Punkten gewinnen. Seine einzige Chance ist der Knockout. Das ist Christian natürlich bewusst und entsprechen Aggressiv geht er nun vor. Jeder Schlag kommt mit der vollen Wucht die ihm zur Verfügung steht. Der erfahrene Gegner weiss das er uneinholbar vorne liegt – und kann nun auch ganz anders agieren.

Die Zeit läuft gegen Christian – noch eine Unterbrechung, noch einmal trennt der Ringrichter die beiden, noch ein Versuch von Christian, doch dann kommt der Gong – der Gegner steht – und Christian weiss das er den Kampf verloren hat.

Tottraurig schaut er drein, als der Ringrichter wie erwartet die Hand des Gegners hebt. Heute war es nicht sein Tag. Doch Christian hat Bronze gewonnen. Es ist seine erste Teilnahme mit 16 bei der U19 DM – und bei seiner ersten Teilnahme an der Junioren DM wurde er auch dritter – um im Folgejahr dann Deutscher Meister zu werden. Heute war ihm sein Gegner dreimal so viele Kämpfe sowie physisch voraus. Das gilt es anzuerkennen. Doch auch Christian hat sich Respekt erarbeitet. Auch der Gegner gratuliert ihm zum Kampf und später kommen mehre Leute aus der Halle und beglückwünschen ihn zum Kampf.

Der Traum geht weiter

„Mit 16 hat man noch Träume“ – Nach einigen Minuten wird es auch Christian wirklich bewusst, das er noch jung ist. Jung genug um zu Träumen. Heute war es nur der erste Anlauf. Seine gesamte Zukunft als Boxer liegt noch vor ihm.

Nun geht es bald wieder in die Halle, dort wo kein Publikum ist, und keine Scheinwerfer, sondern das Geräusch von Springseilen die auf Hallenboden treffen, und Fäusten die auf Boxsäcke schlagen. Irgendwo dazwischen wird er die Stimme seines Vaters hören: „Gerade Boxen…Links rausgehen…Gut so!“ – Christian kann weiter Träumen!

Die Faustkämpfer Köln-Kalk werden dich dabei unterstützen!

Ring Frei!

Bilder

Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan
Christian Goman vs. Argishti Terteryan

Mittelrheinmeisterschaft 2016 in Pulheim

(22.5.2016) Ein Wochenende hat 48 Stunden, Zwei Tage, je 24 Stunden. Wochenenden haben die Eigenschaft deutlich zu kurz zu sein. Von einem langen Wochenende redet man in der Regel, wenn der Freitag oder Montag auch noch frei ist. Das Wochendende vom 21. – 22. Mai war aber für alle Faustkämpfer ein sehr langes Wochenende – und das obwohl weder Freitag noch Montag frei waren.

An diesem Wochenende fanden die Mittelrhein-Meisterschaften des MABV in Pulheim statt. Eines der wichtigsten Turniere der Wettkampf-Saison. Wer hier erfolgreich ist, darf bei der NRW Meisterschaft um den Einzug zu den Deutschen Meisterschaften Boxen. Die Mittelrhein-Meisterschaft ist ein erster, aber wichtiger Schritt für einen Boxer.

Langer Vorlauf

Für die Faustkämpfer ging es eigentlich alles schon viel früher los. Spätestens als Hasan Özen am Donnerstag vor dem Wochenende um den Einzug ins Halbfinale in einem Ausscheidungskampf um Halbschwergewicht antrat, war auch dem letzten klar: Jetzt geht es los!

In diesem Jahr waren die Faustkämpfer Köln-Kalk mit 3 Teilnehmern vertreten. Marc Lambertz im Mittelgewicht, Hasan Özen im Halbeschwergewicht und Onur Dolu im Superschwergewicht. Da sich  für Petr keinen Gegner fand ist er direkt für die Teilnahme an den NRW Meisterschaften qualifiziert.

 

Black-Forest-Cup

Aber das war noch nicht alles. Gleichzeitig lief im Schwarzwald schon das Turnier um den Black-Forest Cup 2016, bei dem die Faustkämpfer ebenfalls vertreten waren. Christian Goman und Sahika Bostan waren bereits seit Mitte der Woche mit Ihrem Trainer Janek Goman nach Villingen Schwennigen gefahren.

Sahika Bostan, Christian und Janek Goman
Sahika Bostan, Christian und Janek Goman

 

Janek Goman bereitet seinen Sohn Christian Goman auf den Kampf vor
Janek Goman bereitet seinen Sohn Christian Goman auf den Kampf vor

Während Christian sich dem zweifachen Dänischen Meister und Vize-Europameister knapp geschlagen geben musste, war Saihka direkt im Finale gesetzt. Auch hier wurde auf den Finalkampf am Sonntag hingefiebert.

Dazu aber immer noch nicht genug. Joliano ‚Janko‘ Goman war zusätzlich am Sonntag für ein Turnier in Duisburg gemeldet.

Faustkämpfer Köln-Kalk mit Janko Goman in Duisburg
Faustkämpfer Köln-Kalk mit Janko Goman in Duisburg

Schalten wir wieder zur MABV Meisterschaft.

Es ist Samstag, es ist 16 Uhr, die große Pulheimer Halle hat sich langsam aber sicher gefüllt. In den Kabinen geht es hoch her. Pratzen klatschen, das rhythmische klatschen von Springseilen auf Turnahllen-Boden schallt durch die Gänge. Im dritten Kampf ist es soweit. Marc Lambertz darf um den Einzug ins Finale im Mittelgewicht boxen.

Halbfinale am Samstag

Der Gegner versucht Marc den Infight aufzuzwingen, doch Marc weiss dies gekonnt zu verhindern. Der Gegner schlägt viel, aber viele Schläge gehen auf die Deckung oder sogar daneben. Marc kann kontern und lässt den Gegner wiederholt ins leere laufen und setzt immer wieder einzelne gute Hände. In Runde zwei lässt er sich teilweise auf den Schlagabtausch im Nahkampf ein, behält jedoch die Übersicht und setzt auch hier mehr Treffer als der Gegner. 2 Runden Vorsprung – nach Punkten ist er nicht mehr einzuholen, in der letzten heisst es nun taktisch Klug boxen – kein Risiko mehr und vielleicht auch ein wenig Energie für das Finale am nächsten Tag sparen. Natürlich dreht der Gegner nun auf und sucht die Entscheidung durch einen KO. Doch Mark bringt auch die letzte Runde über die Zeit und steht somit im Finale. Ein erstes Ziel ist erreicht.

Direkt im nächsten Kampf ist Hasan Özen an der Reihe. Sein zweiter Kampf in dieser Woche und nur einen Tag Ruhepause dazwischen. Die ersten beiden Runden landet er immer wieder präzise Treffer und kontert in die Aktionen des Gegners rein. Immer wieder braust Applaus auf. Es sind einige Anhänger der Faustkämpfer in der Halle und das spürt man jetzt.

In der dritten Runde wurde die Luft dünn. Der anstrengende Kampf nur 48h zuvor hat Körner gekostet. Hasan weiss – er muss die letzte Runde nicht gewinnen – Doch der Gegner drückt. Hasan bewegt sich, aber wirkt müde. Noch einen Entlastungsangriff, noch mal eine Hand rein bringen. Von Aussen ruft es: „Der muss kommen – nicht du!“

Gong! Auch die letzten 3 Minuten des Kampfes sind rum, Hasan steht, atmet tief, aber alles ist gut! Am Ende hebt der Ringrichter Hasans arm hoch und das bedeutet er darf am Sonntag zum dritten mal antreten – und diesmal im Finale boxen.

Nach der Pause ist Onur Dolu der nächste der für die Faustkämpfer Köln-Kalk in den Ring steigt. Sein Gegner ist grösser und hat die grössere Reichweite. In dem Kampf geht es hoch her. Der Gegner versucht aus der Distanz mit überfallartig und eingesprungenen Schlaghänden zu punkten, und Onur sucht den Kampf auf der kurzen Distanz. Das Tempo ist hoch für die Gewichtsklasse. Doch Onur hat einen Ticken mehr Übersicht und kann immer wieder die offenen Lücken des Gegners nutzen. Es wird viel geklammert, Onur nimmt viele Treffer zu Körper – das Kostet Luft und Kraft. Der Kampf wird ein wenig unsauber. Der Gegner wird ermahnt. Schläge gehen auf den – Hinterkopf, Kopf runterdrücken. Aber sobald der Kampf freigegben ist sieht man das Onur immer wieder die saubereren Treffer für sich verbuchen kann. Am Ende entscheiden die Punktrichter, dass er ins Finale einzieht. Punktsieg für Onur!

Am Ende gibt es noch eine besonders sportliche Geste – Onur hält seinem Gegner beim verlassen des Rings die Ringseile auf. Respekt!

 

Onur Dolu
Onur Dolu

Der erste Tag ist gelaufen – und es steht fest: Am Sonntag sind wir alle wieder da!

Finale!

Sonntag morgen – Halb zehn Waage – Halb Elf der erste Kampf. Aufstehen – Es ist Sonntag – der Wecker klingelt. Tasche Packen und auf nach Pulheim – Es ist immer noch ein richtig schöner Sommertag. Der gestrige Tag war lang. Der heutige Tag beginnt dafür umso früher.

 

Faustkämpfer Köln-Kalt - Zweiter Tag der MABV Meisterschaft
Faustkämpfer Köln-Kalt – Zweiter Tag der MABV Meisterschaft

Nachdem alle über die Waage sind und die Frist abgelaufen ist, stellt sich heraus, Marcs Gegner ist nicht erschienen. Damit wird ereinfach in den Ring gerufen und erhält Kampflos seine Medaille und die Urkunde und ist Mittelrheinmeister 2016! Glückwunsch Marc!

Marc Lambertz - Mittelrheinmeister 2016
Marc Lambertz – Mittelrheinmeister 2016

Alle anderen Gegner sind jedoch erschienen. Als erstes steigt Hasan in den Ring. Sein Gegner ist deutlich größer und da Hasan weit unter dem maximal erlaubten Gewicht der Gewichtsklasse liegt, auch deutlich schwerer. Hasan versucht seine Schnelligkeit auszuspielen und mit schnellen rein raus Bewegungen zu Punkten. Der Gegner kann allerdings ebenfalls immer wieder Punkten und es gelingt im einfach durch seine Physis Hasan unter Druck zu setzen. Hinzu kommt, dass Hasan nun den dritten Kampf innerhalb kürzester Zeit macht und der Gegner Gesetz war und frisch in den Ring kommt. Es ist schwer. Hasan Kämpft – kommt aber immer wieder in den Rückwärtsgang und nimmt Treffer. Es ist knapp, Hasan der bessere Boxer, aber der Gegner entwickelt zunehmend mehr und mehr Druck. Am Ende entscheiden sich die Kampfrichter für den Gegner und Hasan ist Vize-Mittelrhein-Meister. Das muss man auch erst mal machen. 3 Kämpfe in 5 Tagen, in einer Gewichtsklasse, wo die Gegner tendenziell grösser und schwerer sind. Ganz Große Anerkennung für diese Leistung und den Einsatz den Hasan gezeigt hat. Er hat aus den gegeben Voraussetzungen das Maximum herausgeholt!

5L3A8190_HD

Nachdem sich die Aufregung schnell gelegt hat, drückt das ganze Team Onur die Daumen! Der letzte Kampf für die Faustkämpfer in diesem Turnier.

Auch Onurs Finalgegner ist größer und hat eine größere Reichweite. Wirkt aber deutlich schlaksiger. Schon als der Ringrichter den Kampf frei gibt, macht Onur klar wer der Chef im Ring ist. Er boxt im Vorwärtsgang und drückt im seine kampfesweise auf. Der Infight liegt dem Gegner offenbar garnicht und so kann Onur einen guten Treffer nach dem anderen setzen. Der Gegner sieht sich in den Rückwärtsgang gezwungen und Onur bestimmt wo es lang geht. In der zweiten Runde muss der Gegner viele Körpertreffer und Haken nehmen. Das kostet Kraft. Als er das zweite mal angezählt wird, fliegt das Handtuch aus der Ecke! Sieg! Das Urteil ist klar und unbestreitbar: Sieg für Onur Dolu und damit Mittelrheinmeister 2016 !!!

HT8F9089_HD

 

Wie läufts im Schwarzwald?

In der Zwischenzeit wird bereits gefragt: Hat jemand was aus dem Schwarzwald gehört?! Wie ist es bei Sahika gelaufen?!? Sahika hat gewonnen! Und da kommt das Fotos und die Nachricht: „TKO 1. Runde“ und damit Black-Forest-Cup Siegerin 2016: Sahika Bostan!

Auch Hasan kann nun schon wieder lächeln und freut sich mit den anderen. Doch ein Ergebnis steht noch aus. Joliano Goman, der Bruder von Chrisitian Goman, welcher leider unglücklich verloren hat im Schwarzwald, und der Sohn von Janek Goman, war mit Junior nach Duisburg gefahren um dort zu kämpfen. Cüneyt Tunc vom Boxclub Bergischer Löwe hatte sich bereit erklärt und freundlicherweise in der Ringecke zu helfen. So war es möglich, dass unsere Wettkämpfer an nur einem Tag an drei verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen konnten. Das geht natürlich nur mit einem funktionierenden und engagierten Team!

Sahika Bostan - Black Forest Cup Siegerin 2016
Sahika Bostan – Black Forest Cup Siegerin 2016

 

Alle warten auf den Jüngsten – Janko Goman

Alle waren bereits zu Hause, da stand die Nachricht aus Duisburg immer noch aus. Es war das letzte erwartete Ergebnis des Wochenendes. Wie würde sich Janko schlagen, ohne seinen vertrauten Trainer und Vater Janek in der Ringecke zu haben?

Am Nachmittag traf dann ein Foto ein auf dem der Richrichter den Arm von Janko in die Luft hielt – und kurz darauf die Beschreibung von dem was eigentlich schon klar war: „Punktsieg 3 zu 0 – weitere Fotos folgen“

Joliano 'Janko' Goman siegt in Duisburg
Joliano ‚Janko‘ Goman siegt in Duisburg

 

Ein Wochenende hat 48 Stunden. Eine Boxrunde hat 3 Minuten – dieses Wochenende und eine Boxrunde hatten eines gemeinsam: Sie waren verdammt lang!

Am Ende heisst es eine Black-Fores-Cup Siegerin, Zwei Mittelrhein-Meister, ein Vize-Mittelrhein-Meister, und der zweite Sieg im zweiten Kampf für Janko.

In den nächsten Wochen heisst es nun vorbereiten auf die NRW Meisterschaften für Marc, Onur, Janek und Petr. Und bei Christian und Sahika geht es nun um die Deutsche Meisterschaft.

Es stehen noch ein paar wirklich lange Wochenenden vor uns – Und das ist gut so!

Ring Frei!

Fotos

Halbfinalsieg für Marc Lambertz
Halbfinalsieg für Marc Lambertz (Foto: Marco Tröscher)

 

Halbfinalsieg für Hasan Özen
Halbfinalsieg für Hasan Özen (Foto: Marco Tröscher)

 

Halbfinalsieg für Onur Dolu
Halbfinalsieg für Onur Dolu (Foto: Marco Tröscher)

 

Marc Lambertz - Halbfinale
Marc Lambertz – Halbfinale
Marc Lambertz - Halbfinale
Marc Lambertz – Halbfinale
Marc Lambertz - Halbfinale
Marc Lambertz – Halbfinale
Marc Lambertz - Halbfinale
Marc Lambertz – Halbfinale
Marc Lambertz - Halbfinale
Marc Lambertz – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Marc Lambertz - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Marc Lambertz – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Marc Lambertz - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Marc Lambertz – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Hasan Özen - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Hasan Özen – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Hasan Özen - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Hasan Özen – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Hasan Özen - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Hasan Özen – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Hasan Özen - Halbfinale
Hasan Özen – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Onur Dolu – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Onur Dolu - Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)
Onur Dolu – Halbfinale (Foto: Marco Tröscher)

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Onur Dolu - Halbfinale
Onur Dolu – Halbfinale

 

Finale

HT8F8723_HD

HT8F8713_HD

HT8F8428_HD

HT8F8487_HD

HT8F8639_HD

5L3A8139_HDHT8F8549_HD

HT8F8534_HD

HT8F8955_HD

HT8F8977_HD

HT8F8981_HD

HT8F8745_HD

HT8F8773_HD

HT8F8798_HD

HT8F8837_HD

5L3A8451_HD

5L3A8299_HD

5L3A8416_HD

5L3A8413_HD

 

 

 

5L3A8457_HD

Sahika Bostan und Christian-Goman nehmen am Black Forest Cup teil

(21.5.2016) Im Rahmen Rahmen der Vorbereitung auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften nehmen Sahika Bostan und Christian Goman am diesjährigen Black-Forest Cup 2016 teil. Der Black-Forest Cup wird vom Boxverband Baden-Württemberg (BVBW – www.boxverbandbw.de) ausgerichtet und beginnt am 18.5. mit Anreise und Auslosung beginnt und endet am 22.5. mit den Finalkämpfen. Dabei handelt es sich um ein renommiertes Turnier mit internationalem Teilnehmerfeld.

Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft

Für Sahika und Christian geht es nun in die ‚Heisse Phase‘ der Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft. In dieser Trainingsphase ist die Teilnahme an echten Wettkämpfen essentiell wichtig um die benötigte Sicherheit zu gewinnen. Wer selber im Ring gestanden hat, weiss genau, dass Wettkampferfahrung durch kein Sparring im Training ersetzt werden kann. Für unsere beiden erfolgreichen Athleten geht es nun darum in den Rhythmus zu kommen, der so wichtig ist damit man seine persönliche Spitzenleistung abrufen kann, wenn es drauf ankommt. Die Teilnahme dient auch der Bestandsaufnahme –  Sollten sich doch noch Defizite offenbaren, so können diese dann noch im Training korrigiert werden. Sollten sich keine Defizite zeigen, gewinnen die Sportler Selbstvertrauen in Ihre Fähigkeiten.

Wir wünschen Sahika und Christian viel Erfolg! Ihnen, Ihren Trainern und Betreuern eine gute Anreise und ein tolles Turnier!

Bilder

Christian Goman
Christian Goman
Sahika Bostan
Sahika Bostan

Zahlreiche FK-Köln-Kalk Boxer bei den Mittelrhein-Elite-Meisterschaft 2016

(12.5.2016) So eben sind die Kampf-Ansetzungen für die diesjährige Mittelrhein-Elite-Meisterschaften 2016 eingetroffen!\r\n\r\nDei Faustkämpfer Köln-Kalk freuen sich darüber, in diesem Jahr mit vielen Wettkämpfern im Teilnehmerfeld vertreten zu sein.\r\n

Teilnehmer bei den Elite-Meisterschaften

Im einzelnen stehen für das Halbfinale am Samstag den 21.5. bereits fest:\r\n

  • Marc Lambertz im Mittelgewicht
  • Murat Sahin im Mittelgewicht
  • Hasan Özen im Halbschwergewicht
  • Onur Dolu im Super-Schwegewicht

Zusätzlich boxt Hasan Özen bereits am 19.5.2016 im der Trainingshalle des S.C. Colonia um den Einzug ins Halbfinale.\r\n

Wann und wo?

Das Halbfinale findet ab 16:00 Uhr in der Dreifachsporthalle in Pulheim statt:

Adresse:

Dreifachsporthalle
Am Sportzentrum
50259 Pulheim

Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung und tolle sportliche Kämpfe!

Und unsere Wettkämpfer freuen sich über jede Art der Unterstützung, sei es beim Training oder ganz besonders aus dem Publikum! Also kommt vorbei und feuert unsere Wettkämpfer an!

Ring Frei!