Ab Heute: Faustkämpfer Köln-Kalk wird zu 1. Faustkämpfer Klub Köln !

Faustkämpfer Köln-Kalk 2016

(1.4.2017) Nachdem lange intern Diskutiert und verhandelt wurde, ist es nun endlich beschlossen worden und ich bin froh es nun endlich öffentlich verkünden zu können:

Die „Faustkämpfer Köln-Kalk 1951 e.V.“ heissen ab dem heutigen Tag offiziell „1. Faustkämpfer Klub Köln 1951 e.V.“

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Bereits seit einigen Jahren erstreckt sich das Engagement der Fasutkämpfer nicht nur auf den Stadtteil Köln-Kalk – sondern aus dem „Veedels-Verein“ ist ein ausgewachsener überregional bekannter und aktiver Club geworden. Mittlerweile betreibt der Verein seinen Hauptstützpunkt bereits mitten im Herzen von Ehrenfeld am Neptunplatz, zusätzlich zu den Trainingsmöglichkeiten in Kalk. Dieser Umstand sollte sich auch im Namen widerspiegeln. Aus Marketing-Seite ist es schwer zu vermitteln, dass ein großteil unseres Trainings nicht in Kalk stattfindet.

Des weiteren ist unser Selbstbewusstsein in den letzten Jahren gestiegen – Die Faustkämpfer verstehen sich bereits seit einigen Jahren derart, dass Sie das gesamte Köln repräsentieren und nicht nur den Stadtteil in dem unsere Erfolgseschichte einst  Geschichte startete.

So wie sich Barcelona als Katalanische Nationalmannschaft versteht – so verstehen sich auch die Faustkämpfer als die kölsche Nationalmannschaft – und unterwirft sich ebenfalls freiwillig den Statuten der Nationalmannschaften: Keine Trikot-Werbung!

Die Erfolge der letzten Jahre mit mehreren Deutschen Meistertiteln bestärken uns in unserem ambitionierten Ziel und den neuen Ansprüchen:

Wir wollen der 1. Boxverein auf Kölner Stadtgebiet sein – nicht Historisch – sondern nach Anspruch, Größe, Leistung und Erfolg !

Dies soll sich auch in unserem Neuen Namen wiederspiegeln Ab dem 1. April heisst es offiziell:

1. Faustkämpfer Klub Köln

oder kurz:

1. FKK

Damit wird es auch einfachere Internet-Adressen und E-Mails geben! Neue T-Shirts, Aufkleber und Trikots werden ab der kommenden Woche ausgegeben. Bitte sprecht euren Trainer an.

Wir freuen uns mit euch auf eine erfolgreiche Zukunft des Boxsports in unserer schönen Stadt!

—-

Nachtrag 2.4.2017: Es hat sich natürlich um einen Aprilscherz gehandelt!