2. Halbfinale der NRW Meisterschaft in Köln

Onur , Trainer Mehmet Hendem, Petr, Trainer Mehmet Aksu

NRW Halbfinale in Köln

(3.7.2016) Das Halbfinale der diesjährigen NRW Meisterschaft fand diesmal in der Sporthalle am Südstadion in Köln statt. Das bedeutet für mich diesmal: Ausschlafen, denn anstatt sich viele Gedanken über die Anfahrt zu machen, sind es für mich diesmal nur 3 Haltestellen mit der KVB. Das bedeutet für mich erst mal, dass ich ganz in Ruhe ausschlafen kann, und dann ganz entspannt zur Veranstaltungshalle fahren kann. Eine durchaus willkommene Abwechslung – aber auch mit weniger Abenteuer verbunden.

Vor der Halle begegne ich dann direkt Petr. „Bist du schon über die Waage?“ – „Ich bin direkt im Finale!“ – „Wie?“ – „Mein Gegner ist nicht gekommen“. In der Halle erfahre ich dann, dass der Gegner sich wohl im Sparring einen Kreuzbandriss geholt hat. Eine sehr langwierige Verletzung.

Petr ist für das Finale gesetzt

Wie sich herausstellt sind noch einige weitere Kämpfe ausgefallen, und das ganze Programm wird so etwas gestrafft. Doch das ist vielen, vor allen denjenigen mit weiterem Anreiseweg durchaus recht recht. Denn an diesem Tag steigt auch das grpsse EM Vierttelfinale Deutschland gegen Italien ab 21 Uhr und das will natürlich auch kaum einer von den Boxern und Betreuern verpassen.

Zunächst heisst es aber erst mal Boxen für alle und es geht heute im zweiten Halbfinale um den Einzug ins Finale um die NRW Meisterschaft nächste Woche in Gelsenkirchen.

Nachdem der Gegner von Petr ausgefallen ist, bleibt für die Faustkämpfer Köln-Kalk heute nur ein Kampf bei dieser Veranstaltung – klar ist aber auch: Sollte Onur diesen Kampf für sich entscheiden, wird er im Finale gegen seinen Vereinskameraden Petr antreten müssen.

Onur Dolu boxt um den Einzug ins Finale

Das muss aber nun zunächst ausgeblendet werden. Und im zwölften Kampf ist es soweit. Onur steigt durch die Ringseile um seinem Gegner vom Polizeisportverein Unna gegenüber zu treten.

Die erste Runde gehen beide zunächst etwas verhalten an. Zunächst tasten beide sich ab und versuchen Herauszufinden was der Gegner jeweils im Angebot hat. Wie bewegt er sich, wie verteidigt er, boxt er lieber lang oder will er den Infight erwzingen. Beide können gute Aktionen durchführen und die Runde ist relativ ausgeglichen.

In der zweiten Runde beginnt der Gegner deutlich aggressiver, setzt auf einzelne schnelle Hände und 1-2 Schlagfolgen. Onur versucht darauf zu antworten und setzt seine Treffer jeweils als Antwort im Vorwärtsgang und versucht den Infight zu forcieren. Und er kann wirklich gute Wirkungstreffer ins Ziel bringen. Leider aber muss er im Vorwärtsgang auch immer wieder Treffer nehmen.

Eigentlich wollte Onur nur wieder ein wenig Trainieren um wieder etwas fitter zu werden – ums Kämpfen ging es ihm ursprünglich garnicht – und nun hatte er die Mittelrhein-Meisterschaft gewonnen und stand im Halbfinale der NRW Meisterschaft.

Pause – Es geht in die dritte Runde und in der Pause ist zu sehen: Die Luft ist knapp. Und jeder der aktiv Sport betreibt weiss, dass es diese Wand gibt gegen die man anläuft, aber wo einfach nichts mehr so richtig geht. Wie sehr man im Kopf und vom Herzen doch will, aber der Körper folgt einfach nicht mehr den Befehlen des Kopfes. Aber auch der Gegener zeigt Zeichen von Ermüdung. Onur hat in Runde eins und zwei gute Treffer zum Körper setzen können. Und diese Treffer nehmen einem zum Ende des Kampfes die Luft. Im Boxen hat man immer, bis zur letzten Sekunde eine Chance doch noch zu gewinnen. Es ist nicht zuletzt diese Tatsache die die Faszination des Boxens ausmacht. Also zurück auf den Sattel und rein in die letzte Runde.

Und tatsächlich kann Onur noch ein zwei gute Treffer setzen die deutlich Wirkung beim Gegner zeigen, aber es fehlt die Kraft zum nachsetzen – und der Gegner antwortet auch mit guten Treffern. Beide haben auf Augenhöhe gekämpft, beide haben sich nichts geschenkt, am Ende ist jedoch klar, dass der Gegner die eindeutigeren Aktionen für sich verbuchen konnte. Und so entscheiden die Punktrichter am Ende zurecht das Christian Kremer vom PSV Unna den Kampf nach Punkten gewonnen hat.

Es geht weiter

Doch dafür, dass Onur sich am Anfang des Jahres eigentlich nur dafür entschieden hat ein wenig fitter zu werden, muss man sagen, dass es eine sehr gute Leistung war. Zwei Siege bei der Mittelrhein-Meisterschaft und den Titel geholt, und einen guten Kampf im Halbfinale der NRW Meisterschaft – das hat Respekt verdient. Und alle waren sich am Ende einig: Mit etwas mehr ‚Körnern‘ wäre heute auch mehr drin gewesen – Ich bin mir fast sicher, dass wir in 2017 mit Onur in der Version 2.0 rechnen können.

Und zum Glück müssen die Vereinskameraden Petr und Onur nun nicht im Finale gegeneinander antreten.

NRW Finale am nächsten Wochenende

Nächstes Wochenende war es dass dann auch wieder mit ausschlafen für mich: Janek und Petr boxen am 9.7.2016 im Finale der NRW Meisterschaft – diesmal nicht am Südstadion, sondern in Gelsenkirchen. Dann boxen Janek Goman und Petr um den Titel NRW Meister 2016.

Ring Frei!

Fotos

Onur , Trainer Mehmet Hendem, Petr, Trainer Mehmet Aksu
Onur , Trainer Mehmet Hendem, Petr, Trainer Mehmet Aksu
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer
Onur Dolu vs. Christian Kremer